Nach unglaublichen 25 Jahren hängt unser Obmann Mag. Bernd Hirschbichler seine Pfeife an den Nagel und beendete mit dem internationalen Blitzturnier (FC Liverpool, VfB Stuttgart und FC Wacker Innsbruck) vergangenen Dienstag, den 20.07. seine aktive Schiedsrichterkarriere.

Mit zwölf Jahren leitete Bernd bereits sein erstes Spiel und mit 13 war er der jüngste offizielle Schiedsrichter in Salzburg. Sein Weg führte den sympathischen Pinzgauer bis in die Bundesliga (zuerst als Assistent und danach auch als langjährigen Schiedsrichter). Nach der BL-Karriere blieb der HAK-Lehrer dem Salzburger Fußballverband treu und leitete weiterhin Spiele in der Regionalliga. Nebenbei begann er auch die Funktionärslaufbahn für das Schiedsrichterkollegium als Regelreferent und Obm.-Stv. einzuschlagen. Mit der Wahl im November 2019 zum Chef der Salzburger Schiedsrichter übernahm Bernd Verantwortung und ist mit viel Engagement und Einsatz für die Kolleginnen und Kollegen permanent unterwegs. Nachdem er nun die aktive Karriere hinter sich lässt, wird man den jungen Familienvater regelmäßig als Beobachter auf den Salzburger Fußballplätzen finden. Das gesamte Kollegium bedankt sich für deine konstant guten Schiedsrichterleistungen und wünscht Dir für die Beobachtertätigkeit viel Freude und Erfolg.

Anbei der ausführliche Bericht der SN vom 26.07.2021 von Gerhard Öhlinger

Quelle: GEPA-Pictures und SN-Artikel (Verfasser: Gerhard Öhlinger)

Schlusspfiff für unseren Obmann Bernd Hirschbichler