Puma Hallenturnier „Salzburger Stier“

6 Tage Hallenfußball vom feinsten – die zahlreichen Zuseher bekamen Hallenfußball der Extraklasse zu sehen.

Die Turnierleitung (Thomas Selner) bedankt sich auf diesem Wege bei allen  Schiedsrichtern sehr herzlich für die ausgezeichnete Leitung der 112 Spiele  in der Sporthalle Alpenstraße.

Danke an die Kollegen Begovic Ramiz, Provci Sergej,  Vitzkotter Heinz, Talic Arnes, Marcinko Reinhard, Sampl Samuel,  Porkert Patrik, Saria Florian,  Tiefgrabner Markus und Übleis Patrick.

 

Einladung Winterschulung 2018

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich darf euch zur Winterschulung am Samstag, 27.01.2018 in der Fachhochschule Puch-Urstein einladen. Aus Platzgründen haben wir wieder 2 Blöcke (ihr findet die Namensliste anbei bzw. auf unserer Homepage) definiert. Ein Tausch zwischen den Blöcken ist nur mit einem Tauschpartner und nach Absprache mit dem Regelreferenten möglich. Ich bitte euch höflich, die Einteilung unbedingt so einzuhalten, da es ansonsten sein kann, dass wir nicht ausreichend Sitzplätze haben.

Block A: Beginn 08:30 Uhr – Ende: ca. 13:30 Uhr

Block B: Beginn 10:00 Uhr – Ende: ca. 15:00 Uhr

Bitte unbedingt frühzeitig eintreffen, damit wir pünktlich beginnen können. Weiters erwarten wir, dass jeder Schiedsrichter eine vollständige Anwesenheit bis zum Schulungsende bei dieser Veranstaltung mitbringen kann!

Ich darf mich bei euch für euren Einsatz und den gezeigten Leistungen im vergangenen Jahr herzlich bedanken und wünsche euch und euren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein gesundes sowie erfolgreiches neues Jahr 2018.

personaleinteilung_winterschulung2018_BlockA

personaleinteilung_winterschulung2018_BlockB

Beste Grüße

Bernd Hirschbichler
Regelreferent

Wintersportwochenende in St. Michael im Lungau

Einladung zum Wintersportwochenende in St. Michael im Lungau.
Samstag, 10.02. 2017 – Sonntag, 11.02.2017

Im Vordergrund stehen natürlich die sportliche Aktivität und die Kameradschaft. Es stehen mehrere sportliche Aktivitäten, wie Skifahren, Tourengehen oder Spazierengehen am Programm. Das Kollegium wird die Unterkunft, Verpflegung und Übernachtung übernehmen.

Programm: Samstag, 10.02.2017

  • Ankunft und Treffpunkt 09:00 Tourismusverband St. Michael Begrüßung durch den Obmann und den Tourismusverband)
  • (vorbei ev. Zimmerbezug und Umkleidung für Skifahrer –
  • Abfahrt ca. 09:30 mit dem Ski Bus auf den Katschberg für Skifahrer
  • Abfahrt ca. 10:30 für Spaziergeher und Tourengeher mit dem Ski Bus auf den Katschberg. Für die Tourengeher ist eine einfache Tour mit ca. 600 hm geplant. Für die Spaziergeher ist eine leichte Runde mit ca. 1,5 Std. geplant.
  • 13:30 Einkehrschwung im „Schneeflockerl“ mit gemeinsames Essen (Lungauer Bratl) und Apres Ski.
  • 16:00 Rückfahrt St. Michael (Unterkunft)
  • 18:00 Treffpunkt Jausenstadion „Neuhauser“ zum gemütlichen Abendausklang mit Live – Musik

Programm: Sonntag, 11.02.2017

  • Treffpunkt 09:30 Tourismusverband St. Michael
  • Fahrt auf den Katschberg
  • Gemütliche Wanderung zur Gamskogelhütte zum gemeinsamen Mittagessen (Wanderung ca. 1,5 Std.)
  • Rodelgaudi von der Hütte
  • Gemeinsame Talfahrt nach St. Michael
  • Abreise (ca. 15:00)

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung auf unserer Homepage gebeten. Natürlich sind unsere PartnerInnen auch dabei.
Betreffend der Unterkunft wird nach der Anmeldung eine Unterkunft zugeteilt.

Bei weiteren Fragen steht euch der Organisator Stefan Eder von Trainingsgruppe Lungau unter der Telefonnummer 0664/4522898 zur Verfügung.
Bitte Anmeldungen bei beigefügter Liste bis spätestens 31. Dezember 2017

Anmelde-Liste

 

Alle Jahre wieder, kommt die Weihnachtsfeier!

Mit viel Vorfreude und sehr guter Laune startete die Weihnachtsfeier der Gruppe Pinzgau am 25.11.2017 im Café Karin in Maishofen. Knapp 15 Kollegen, teilweise in Begleitung, und zwei „Ehrengäste“ waren zu dieser Feier geladen.

Zum einen war der Platzwart des FC Zell am See, Matthias Puchler, Teil unserer Feier. Wie auch unser Gruppensprecher Manfred Knapp betonte, war er immer eine große Unterstützung für alle Schiedsrichter. Speziell um die Pinzgauer hat er sich verdient gemacht, da er oft unter persönlichem Einsatz unser Training auf den Sportstätten des FC Zell am See ermöglichte. Dafür nochmal ein herzliches Dankeschön! (Bild: Manfred Knapp mit Matthias Puchner)

Zum anderen war auch „unsere“ Elke mit von der Partie. Jeder Schiedsrichter, der schon einmal ein Spiel in Zell am See hatte, wird sie wohl kennen. Durch dieses tatkräftige Engagement ist sie mehr oder weniger unterstützendes Mitglied unserer Gruppe geworden. Auch ihre Regeltests müssen den Vergleich mit den restlichen KollegInnen nicht scheuen. Somit auch noch einmal Danke für dein Kommen!

Natürlich war auch der Großteil der regulären Kollegen anwesend. Nachdem die Bäuche durch ein köstliches Essen gefüllt waren, gehörten die Ohren vollständig unserem Gruppensprecher Manfred Knapp. Dieser bedankte sich für das zahlreiche Erscheinen und die gute Zusammenarbeit in der Gruppe. Zudem vollzog er auch den Jahresrückblick, welcher für den Pinzgau durchaus erfreulich war. Wir gewannen mit Sinan Özdemir einen vielversprechenden, jungen Kollegen, welchen wir nochmals herzlich Willkommen heißen möchten!

Auch die Trainingsbeteiligung ist durchaus als erfreulich zu bewerten. Unsere Trainingsbesten sind ex aequo auf Platz 3 Manfred Knapp und Bernd Hirschbichler, auf Platz 2 Kaya Özer und auf Platz 1 Thomas Hochstaffl. Herzliche Gratulation dazu!

Nach dem Jahresrückblick und den Ehrungen ließen wir den Abend noch gemütlich ausklingen und freuen uns bereits auf den offiziellen Trainingsstart am 10. Jänner 2018!

Ein Transparent geht auf Reisen

Das Transparent zur Werbung neuer Schiedsrichter machte dieses Wochenende in der 2. Landesliga Nord in Köstendorf halt. Denn wenn man sich auf Salzburgs Fußballplätzen so umsieht, erkennt man schnell, dass es ohne einen Mann oder Frau nicht geht – Den Schiedsrichter.  Jedes Wochenende sind über 200 Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter unterwegs um im Unterhaus Spiele zu leiten. Damit dies auch so bleibt, müssen immer neue Schiedsrichter angeworben werden.

Schiedsrichter der Partie Köstendorf gegen den HSV Bernhard Frauenschuh mit seinen Assistenten Franz Xaver Unger und Sebastian Bauer warben für das schönste Hobby der Welt.

Alles Gute zum 50-er

Eine der heißesten Transferaktie dieses Sommers ist Reinhard (Glatze gnadenlos) Marcinko. Dem Ausschuss des Salzburger Schiedsrichterkollegiums ist es gelungen „Reini“ beim Schiedsrichterkollegium zu halten.

Trotz Anfragen aus ganz Europa (AS Rom, Real Madrid oder Bayern München) hat sich „Reini“ für die Salzburger Schiedsrichter entschieden.

Der Ausschuss des Schiedsrichter Kollegiums gratuliert „Reini“ sehr herzlich zu seinem 50 Geburtstag. Danke für Deine unermüdliche Mitarbeit als Nachwuchsreferent und für Deine Arbeit in vielen allen anderen Bereichen.

Viel Gesundheit und weiterhin viel Spaß als Schiedsrichter wünscht Dir das gesamte Kollegium!

dav

dav

P1000286 P1000288 P1000279

Einteilung: „Sommerschulung 2017“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die letzte Meisterschaftsrunde naht und nach dem Motto „nach der Saison ist vor der Saison“ darf ich euch zur bevorstehenden „Sommerschulung 2017“ am Samstag, 01.07.2017 einladen.

Die Sommerschulung wurde wieder in 2 Blöcke geteilt.

Block A: Beginn 13:00 Uhr (aus organisatorischen Gründen bitte nicht vor 12:30 Uhr eintreffen!) – geplantes Ende: ca. 17:30 Uhr
Block B: Beginn 13:30 Uhr (aus organisatorischen Gründen bitte nicht vor 13:00 Uhr eintreffen!) – geplantes Ende: ca. 18:00 Uhr

Ein Wechsel in eine andere Gruppe ist nur mit einem Tauschpartner und nach Absprache mit dem Regelreferenten möglich.
Wir bitten euch, die Gruppeneinteilung strikt einzuhalten, da es sonst passieren kann, dass Kollegen keine Sitzplatzmöglichkeit haben.

Sollte jemand bei dieser Pflichtveranstaltung verhindert sein, so ist dies bitte per E-Mail an fx.unger@gmail.com und bernd.hirschbichler@gmail.com bekannt zu geben.

Alles Gute für die letzten Spiele und eine schöne (vermutlich kurze) Pause.

Block A: Aliji Albian, Aliu Artan, Angermann Martin, Arutunjan Dima, Aufschnaiter Marina, Aufschnaiter Wolfram, Avdija Granit, Aydogan Ismail, Bairamov Malik, Balaj Besim, Ban Luka, Bauer Sebastian, Baumann Manuel, Böhler Marc, Brahm Daniyel, Brunauer Alfred, Ceviker Sefa, Cokorilo Slavisa, Crnkic Edin, Deket Valentino, Dittmeier Andreas, Dogan Kemal, Dusch Marcus, Dusch Johannes, Eder Stefan, Flatz Helmut, Frauenschuh Bernhard, Frisch Ernst, Fuchshuber Reinhard, Ganglmaier Roland, Germann Felix, Gruber Manuel, Gruber Helmut, Gündüz Cevdet, Haas Raimund, Hänsel Erwin, Harrer Stefan, Hartl Stefan, Hasani Isak, Heiss Moritz, Heissbauer David, Heugenhauser Richard, Hirschbichler Bernd, Hirschbichler Erich, Hochstaffl Thomas, Höller Lukas, Holzer Gerald, Jäger Christopher, Jesic Danijel, Jolic Marija, Jost Norbert, Kadas Selcuk, Kaps Michael, Karadag Haci, Karaduman Bahri, Karlic Damir, Kaya Ilker, Kaya Özer, Keskic Milenko, Klaushofer Peter, Klocker Wolfgang, Knapp Manfred, Kolar Markus, Kränzler Timon, Kratzer Udo, Kronberger Martin, Lackner Manuel, Lackner Patrick, Lapkalo Christian, Lemberger Herbert, Lener Andreas, Maier Philipp, Mittendorfer Peter, Mair Erwin, Maislinger Franz, Maislinger Anton, Marcinko Reinhard, Marcinko Andreas, Mattle Simon, Milivojevic Cvijetin, Milovanovic Aleksandar, Morina Zymer, Morolz Dominik, Moser Harald, Nedwidek Maximilian, Nikic Ivan, Nocic Nihad, Oberwimmer Adolf, Perfeller Reinhard, Pilic Jakob, Rauter Martin, Salihovic Reuf, Sari Ilker, Sari Mustafa, Schickbauer Franz, Schwaiger Hans, Schwab Norbert, Schwarzenbacher Florian, Seidl Otto, Seitlinger Alois, Sen Polat, Sigl Herbert, Steger Johann, Struz Christian, Tomic Mladen, Unger Franz-Xaver, Ustaoglu Özgün, Wagenhofer Christof und Zechner Rene.

Block B: Aliu Xhevat, Armstorfer Dietmar, Bachanowicz Arkadiusz, Begovic Ramiz, Begovic Zlatko, Beikircher Rudolf, Bendel Dietmar, Brunnbauer Christian, Cosic Said, Duranovic Nihad, Emeder Florian, Enser Philipp, Franz Johann, Freidl Gerhard, Gangl Herbert, Gishamer Sebastian, Graf Hans-Peter, Großhäuser Maik, Gruber Andreas, Günday  Sahin, Hagenauer Robert, Herr Zsolt, Holzer Gabor, Irrenfried Leopold, Jäger Florian, Klinger Reinhold, Kozan Emir, Kronreif, Wolfgang, Kronreif Alexander, Kronreif Dominik, Lenerth Günther, Maier Philipp, Marinkovic Miroslav, Marinkovic Lucas, Michelag Herbert, Mohamed      Reda, Muslija Avni, Musliu Hysen, Odobasic Martin, Özdemir Murat, Öztürk Tansu, Pehlivan Zekeriyya, Pilic Mario, Pokorny              Fabian, Pollmannm Fabian, Porkert Patrik, Posch Clemens, Prem Wolfgang, Prohaska Jakob, Provci Sergej, Pühringer Manfred, Pummerer Johannes, Radivojevic Sladjan, Raspovic Filip, Reichholf Markus, Reichholf  Markus Jun., Rekik Amar, Retkoceri Albion, Reuters Peter, Riedel Roland, Rigler Christian, Rohrer Alfred, Russinger Manfred, Sabanovic Jasmin, Salihovic Salih, Sampl Samuel, Santner Mario, Saria  Florian, Scheiber Bruno, Schiller Bernhard, Schmied Lucas, Schwarzenbacher Oliver, Seidl Siegfried, Seker Nurettin, Selimovic Dzevad, Sezer Adnan, Shala Sherif. Siller Karl, Singh Jagdev, Steinbeck Thomas, Stiegler Thomas, Strasser Valentina, Tabernig Thomas, Talic Armin, Talic Arnes, Talic Ermin, Temizkan Esat, Thalmayer Manuel, Tiefgraber Markus, Übleis Patrick, Verwanger Franz, Vitzkotter Heinz, Vogel Wolfgang, Wampl Alexandra, Weghofer Mario, Weiß Reinhard, Winkler Andreas, Winter Robert, Wolf Markus, Yarat Ümit, Yarat Dursun, Yorulmaz Cetin, Yüksel Osman, Yüksel Abdurahman, Zagovic Vahid, Zanner Eberhard und Zeba Stipo.

Neues SFV-Handbuch

Liebe Kolleginnen und Kollegen!
Für das neue SFV-Handbuch 2017/2018 werden  die aktuellen Datenbenötigt.

Bitte um Überprüfung der Daten im jeweiligen Profil im Netzwerk Fußball Online und gegebenfalls zu aktualisieren: Postanschrift, E-Mailadresse und (Mobil)Telefonnummer.
Bei Änderungen bitte zusätzlich eine Verständigung mit den Änderungen per mail an den Schriftführer Franz-Xaver Unger! (fxunger@gmail.com).
Sollten keine Änderungen vorliegen, kann die Verständigung per Mail entfallen.

Alle Ehrenmitglieder werden höflich ersucht, eventuelle Änderungen entweder per mail an office@sfv.at und fxunger@gmail.com oder per Telefax an 0662/420000-33 bekanntzugeben.

Meldeschluss ist Freitag, 16.06.2017.

Vielen Dank im Voraus!

Nach über einem Jahrzehnt wieder ein SFV Final-Referee

Einen weiteren große Schritt in Richtung internationale Schiedsrichter Liste machte Marina Aufschnaiter aus Wals am Samstag, den 20. Mai 2017, beim ÖFB-Ladies-Cup Finale in Melk. 11 Jahre nach der SFV-Legende Louis Hofmann, der das letzte ÖFB-Cup-Finale als Landsmann aus der Mozartstadt leiten durfte, war es nun Marina Aufschnaiter, die von der ÖFB-Kommission zu diesem bedeutenden Endspiel einberufen wurde.

Bereits im Vorfeld überließ Marina nichts dem Zufall. Eine professionelle Vorbereitung in den letzten Tagen sowie eine äußerst zeitgerechte Teambesprechung noch abseits des ganzen Rummels, sicherten ihr einen konzentrierten und passenden Start in das wohl wichtigste Spiel in ihrer bisherigen Karriere. Somit gelang es über die gesamte Spielzeit, so gut wie fehlerfrei zu agieren, was natürlich auch sämtlichen „Größen“ des Österreichischen Fußballsportes erfreute. Neben dem Vorsitzenden der Schiedsrichterkommission und des Cupkomitees Robert Sedlacek, waren auch der Frauenbeauftragte Reinhard Kaserer, sowie sein Stellvertreter DI. Joahnn Liebert anwesend.

Auch ÖFB-Sportdirektor Willi Ruttensteiner  sowie Teamchef Domink Thalhammer konnten sich von der sehr guten Leistung der Salzburgerin überzeugen. Das Spiel wurde außerdem als erstes, nationales Frauen-Spiel zur Gänze und Live im ORF übertragen. Selbst der kritische Moderator Oliver Polzer fand diesmal kein Haar in der Suppe. Seitens des SFV bleibt somit ebenfalls nur sehr herzlich zu gratulieren.

Aufschnaiter_2

Aufschnaiter_3