Ableben von Walter Wimmer

Geschätzte Kollegen,

leider muss ich euch darüber informieren, dass unser langjähriger Schiedsrichter-Kollege Walter Wimmer gestern nachmittags nach kurzer, schwerer Krankheit im 63. Lebensjahr verstorben ist. Walter war vom 01.09.1987 – 20.06.2011 im Salzburger Schiri-Kollegium aktiv und schaffte es bis in die Regionalliga. Er war viele Jahre lang ein Leistungsträger in der SR-Gruppe Pinzgau.

Die Beerdigung findet am kommenden Freitag um 14:00 Uhr in Saalfelden statt.

Es würde uns freuen, wenn viele Bekannte und Freunde Walter am kommenden Freitag am letzten Weg in Saalfelden begleiten.

Bernd Hirschbichler, Obmann Stv.

 

ableben_Walter-Wimmer_Saalfelden

Rückblick auf den Kegelabend

Der Kegelabend der Schiedsrichter war mit ca. 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein voller Erfolg.

Sieger bei den Herren war unser Poidl Irrenfried. Bei den Damen setzte sich Gabi Stöger gegen ihre Kontrahentinnen erfolgreich durch und auch bei den Kindern kristallisierte sich mit Laurine Weghofer eine Siegern heraus.

Für die Gewinner gab es obendrauf noch Preise, die von der Arbeiterkammer, Blumenhof Salzburg und der LEUBE Baustoffe gesponsert wurden.

Danke an alle für einen tollen Abend.

 

IMG_2429 IMG_2430 2017-02-24-PHOTO-00000032IMG_2428

Christian Rigler zum ersten Mal FIFA-Assistent!

Am Samstag, den 14. Jänner 2017, ist unserem Bundesliga-Assistent, Christian Rigler, zum ersten Mal das FIFA Abzeichen im Rahmen der Verleihung in Wien überreicht worden.

Er ist damit nach Patrik Porkert (2012) und Roland Riedel (2014) der Dritte im Bunde mit dem Wappen!

Diese Auszeichnung ist abermals ein Beweis dessen, dass sich harte Arbeit lohnt.

Das gesamte Kollegium gratuliert und wünscht alles Gute!

Abschied von Rudi Finzinger

Werte Kolleginnen und Kollegen!

Traurigerweise müssen wir das Ableben von Rudi Finzinger bekanntgeben, der im 69. Lebensjahr sehr unerwartet aus dem Leben schied. Er war zuletzt Beobachtungsreferent in Oberösterreich und Kommissionsvorsitzender Stv.

Das gesamte Salzburger Schiedsrichterkollegium trauert und wünscht der Familie in diesen Zeiten viel Kraft!

Ableben von Rudi Finzinger

Bildquelle: Foto Lui

Jahresabschlussfeier der SR-Gruppe Lungau

Die Schiedsrichtergruppe Lungau veranstaltete mit den aktiven und ehemaligen Schiedsrichter die Jahresabschlussfeier. Sehr positiv ist, dass der kleinste Gau im Lande, jetzt wieder 4 aktive Schiedsrichter aufweisen kann.
Gruppensprecher Stefan Eder bedankte sich für das abgelaufene Jahr und wünscht sich, dass noch einige neue Schiedsrichter dazukommen. Sehr erfreulich war außerdem, dass unser Ehrenobmann Erwin Hänsel auch der Einladung folgte.

Die Gruppe Lungau wird in der ersten Jänner Woche mit dem gemeinsamen Training beginnen. Zu den Trainingseinheiten zählen gemeinsame Skitouren, Laufen und Besuch der Sauna.

20161217_200957 img-20161217-wa0059 img-20161217-wa0022

Rückblick auf eine schöne Weihnachtsfeier

Die diesjährige Weihnachtsfeier der Trainingsgruppe Stadt/Tennengau fand im Bierheurigen Eder in Salzburg Parsch statt und kann als sehr gelungen und gesellig beschrieben werden. Die im Vorfeld getätigte Organisation von unserem Nachwuchs-Referenten Reini Marcinko war super und an dieser Stelle möchten wir uns alle bei ihm dafür bedanken.

Natürlich durften auch einige hochrangige Gäste nicht fehlen. Von der Bundesliga waren Richard Heugenhauser, Sebastian Gishamer – dem wir ganz herzlich zu seinem Aufstieg in die 1. Bundesliga gratulieren wollen – und Johannes Pummerer anwesend. Österreichs FIFA Futsal Referee Patrik Porkert war ebenso vertreten wie zahlreiche langjährige Kollegen und Beobachter wie Wolfgang Klocker, Helmut Gruber, Peter Mittendorfer uvm.

Im Rahmen eines Programms, welches von Markus Tiefgraber und meiner Wenigkeit abgehalten wurde, fanden zahlreiche Ehrungen statt. Sowohl die Aufsteiger 2016 als auch die Trainierer 2016 wurden gekührt. Im Zuge dessen auch Sebastian Gishamer, dessen Aufstieg schon erwähnt wurde. Sebastian hat die Gelgenheit genutzt und ein paar Worte an alle gerichtet, die in auf diesem Weg begleigtet haben und auch für die jungen darauf hingewiesen, dass man den Traum den man hat, stets verfolgen soll!

Die gesamte Trainingsgruppe Stadt/Tennengau wünscht allen Kolleginnen und Kollegen frohe Weihnachtsfeiertage und vorab „Gut Pfiff“ für das Jahr 2017!

P1150408
P1150408
Author: PicasaAperture: 3.3Camera: DMC-TZ41Iso: 400
« 1 von 35 »

11 zukünftige Futsal Schiedsrichter ab Dezember 2016 im Einsatz

img_1869

Sehr aufgeschlossen und wissbegierig verfolgen die neuen Kollegen den Ausführungen unseres FIFA Futsal Schiedsrichters Patrik Porkert.
Wie immer, obwohl im Lehrsaal sehr Praxisorientiert vorgetragen wurde, waren es doch sehr viele neue Aspekte, die die neuen zukünftigen Futsalschiedsrichter hier verarbeiten mussten.
Die volle Konzentration war hier gefragt, da in den kommenden Spielen beim Futsal die Konzentration (Aufmerksamkeit) ein wichtiger Wegbegleiter sein wird.

Wir wünschen den neuen Kollegen einen erfolgreichen Start in die Futsalsaison.

Wichtig für die Trainingsgruppe Stadt/Tennengau

Die Trainings zählen im Jahr 2016 bis zur KW45! Ab 2017 werden alle Trainings von KW 2 bis KW 23 gezählt!

Angeboten werden folgende Trainingszeiten:
Ab KW 46 nur mehr am Donnerstag Training in Rif inkl. Sauna (nach Absprache kann auch Dienstags in der Alpenstrasse trainiert werden).

LETZTER TRAININGSTAG IST DONNERSTAG, DER 22.12.2016 in RIF!

Trainingsbeginn Dienstag der 17.01.2017 in der Alpenstrasse.
Noch Fragen? Dann bitte an Marcinko Reinhard wenden (0664 5260105)

SFV Trio im Einsatz in der UPC Tirol Liga

Am vergangenen Freitag hatte unsere ÖFB-Talentekader Schiedsrichterin Marina Aufschnaiter aus Wals-Siezenheim die große Ehre, im Zuge der Sichtungsspiele des STA-Frauen-Schiedsrichterwesen ein Spiel der UPC Tirol Liga zu leiten. Nach ihrer ersten Beobachtung im Frühjahr in der Salzburger Liga, als der Vorsitzende Rainhard Kaserer ihr eine sehr gute Leistung bescheinigte, war es nun der UEFA-Observer Konrad Plautz, der ein äußerst lehrreiches Coaching mit der 26-jährigen Schiedsrichterin beim Spiel der Haller Löwen gegen den SK Ebbs durchführte. An den Linien unterstützt wurde Marina von den beiden Assistenten Johann Steger aus Mittersill und Markus Reichholf jun aus Hallein. Unser Dank gilt den Tiroler Kollegen, die diesen Austausch erst möglich gemacht haben und freuen uns bereits jetzt, auf TFV-Schiedsrichter in der Salzburger Liga!

Roland Riedel international im Einsatz

Am Donnerstag, dem 18.8.2016, finden die Hinspiele der Europa League Playoffs statt. Mit dabei ist auch unser FIFA-Assistent Roland Riedel, der Schiedsrichter Robert Schörgenhofer als Assistent 1 im Spiel Fenerbahce Istanbul gegen Grasshoppers Zürich unterstützt.

Dieser Einsatz ist ein weiterer Beweis seiner hervorragenden Leistungen, die er Woche für Woche in der heimischen Bundesliga bringt und auch international schon mehrmals untermauert hat.

Das gesamte Kollegium wünscht ihm dabei alles Gute und viel Erfolg!

Neue Spielregeln des IFAB – Regelschulung für SFV-Vereine

Sehr geehrte Sportfreunde!

Mit Meisterschaftsbeginn 2016/2017 treten die geänderten Spielregeln des IFAB in Kraft. Die massiven Anpassungen der Spielregeln bringen grundliegende Änderungen mit sich.

Im Sinne der gemeinsamen Zusammenarbeit bietet der Salzburger Fußballverband und sein Schiedsrichterkollegium eine Schulungsoffensive für Vereine.
Ziel ist es, Spielern, Trainern und Funktionären die gravierenden Änderungen näher zu bringen, um alle auf selben Wissensstand zu bringen und um Fehlinterpretationen auszuschließen.

Anfragen zur Terminvereinbarung bzw. Anmeldung zu einer Vereinsschulung vor Ort richten Sie bitte an den SFV-Schiedsrichter-Regelreferent Mag. Bernd Hirschbichler per E-Mail an bernd.hirschbichler@gmail.com. Das Anmeldeformular finden Sie bei uns unter „Downloads„!

Wir freuen uns, wenn wir mit diesem Service die Kommunikation zwischen Vereinen und Schiedsrichtern verbessern und das Regelverständnis im Fußballsport stärken können.

Norbert Schwab e. h.

SFV-SR-Obmann

Mag. Bernd Hirschbichler e. h.

SFV-SR-Regelreferent

Peter Haas e. h.

SFV-Geschäftsführer

Bundesliga-Vorbereitung

Während im Landesverband die Meisterschaft erst vor wenigen Wochen zu Ende ging, bereitet sich die Bundesliga schon intensiv auf die kommende Spielzeit vor. Dies gilt selbstverständlich auch für die Schiedsrichter der beiden obersten Spielklassen. Mit dabei beim Trainingslager in Obertraun sind natürlich auch unsere Bundesliga-Schiedsrichter Christopher Jäger und Sebastian Gishamer sowie unsere Bundesliga-Assistenten Roland Riedel (FIFA), Christian Riegler, Johannes Pummerer und Jasmin Sabanovic.

Weitere gute Nachrichten bringt die Besetzung für die internationel Quali-Spiele mit sich: Roland Riedel und Christopher Jäger sind kommende Woche beim Spiel Gorica  – Maccabi Tel Aviv als Assistent bzw. als 4. Offizieller im Einsatz. Dafür wünschen wir ebenfalls alles Gute!

Regeländerungen – Vorbereitung für Schulung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie ihr wisst, stehen wir vor umfangreichen Regeländerungen, die per 1.6.2016 ihre Gültigkeit besitzen und für uns seit Ende der Meisterschaft (spätestens mit Beginn der neuen Meisterschaft) umgesetzt werden.

Leider werden wir von der FIFA/UEFA die Regelbücher bis zu unserem Schulungstag am Donnerstag, 14.07.2016 (18:00 – 22:00 Uhr) nicht in gedruckter Version geliefert bekommen. Ich bitte euch daher höflich, die neue (und somit aktuellste Version des Regelbuches) von der Homepage unter http://www.theifab.com/#!/document downzuloaden (Laws of the Game 16-17 German – text only – final version available shortly (787.25 KB – 01. Jun 2016).

Wichtig ist, die Unterlagen vorab einmal zur Gänze (!!!) durchzulesen, um am Schulungstag auch entsprechend folgen zu können. Fragen bzw. Unklarheiten bitte markieren, wir werden darauf in Puch-Urstein eingehen.

Wir stehen vor einer großen Herausforderung, die wir gemeinsam sehr gut meistern werden. Der Einsatz eines jeden ist jedoch absolut gefordert.

Beste Grüße

Bernd Hirschbichler
Regelreferent

Bildquelle: http://blog.cpdfootball.de/2015/02/03/129th-ifab-agm-agenda-confirmed/

Erich Linemayr ist von uns gegangen

Erich Linemayr, einer der größten Schiedsrichter die Österreich je hatte, ist im 84. Lebensjahr von uns gegangen.

Seine sportliche Karriere begann er als Leichtathlet und gewann dabei unzählige Meisterschaftstitel als Mittelstreckenläufer. 1956 legte er seine Schiedsrichterprüfung ab. Der Linzer wurde 1963 Staatsliga- und bereits 1966 FIFA-Schiedsrichter, vertrat Österreich bei den WM-Endrunden 1974 und 1978, war bei der EURO 1980 Spielleiter der Begegnung um Platz 3 und 4, amtierte bei drei UEFA-Endspielen und leitete insgesamt bis zu seinem Karriereende 1981 30 A-Länderspiele sowie 52 Euroapcupspiele.

Danach agierte er genauso erfolgreich, beliebt und kompetent bis Ende 2003 als Schiedsrichterfunktionär – in seiner Tätigkeit als Mitglied der ÖFB- und Bundesliga-Schiedsrichterkommission. Er wies damals schon zukunftsweisend auf die Notwendigkeit einer perfekten Fitness im Schiedsrichterbereich hin. Unvergessen blieb seine besondere menschliche Note, mit der er Schiedsrichtern oft über schlechte Phasen oder Krisensituationen hinweg half. Er war 22 Jahre Chef über die Fußballregeln als Regelreferent des ÖFB und brachte dabei seine unglaubliche Erfahrung in die Weiterbildung der Schiedsrichter ein. Bis 2003 war er auch ein von der UEFA eingesetzter internationaler Schiedsrichterbeobachter bei Topspielen.

Die gesamte Salzburger Schiedsrichterfamilie wünscht der Trauerfamilie ein herzliches Beileid. Lieber Erich, ein Teil von dem was du uns allen mitgegeben hast, lebt heute noch in Salzburg weiter und wird von Generation zu Generation weitergegeben!

Rückblick auf die Frühjahrsschulung

Die vergangene Frühjahrsschulung des SFV fand auch heuer wieder in der FH in Puch/Urstein statt und wurde in 3 Sessions abgehalten.

Neben diversen Rückblicken auf die Herbstsaison im 11er-Fußball sowie Futsal wurden die Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen des SFV insbesondere im Bereich „Vorteilspiel“ geschult.

Des Weiteren konnten wir uns glücklich schätzen, einen besonderen Gast begrüßen zu dürfen. Bayerns höchster Regelreferent Landeslehrwart Manfred Kranzfelder agierte an diesem Tag als Vortragender und gab uns unter anderem Einblicke aus dem benachbarten Bayern.

Selbstverständlich wurde auch ein Regeltest abgehalten, bei dem vor allem die neuen Nachwuchs-Schiedsrichter aufgrund von tollen Leistungen besonders zu loben sind.