Der heilige Nikolaus ist unterwegs…

Kindern eine Freude zu machen und das Glitzern in den Augen zu sehen ist der Antrieb als Nikolaus die Familien Jahr für Jahr zu besuchen. In eingeschränkter Form war und ist dies zumindest auch heuer möglich. Unser Obmann Bernd Hirschbichler macht das im Pinzgau für die Wallnerpass mit großer Begeisterung und perfektem Einfühlungsvermögen für Kinder in den verschiedensten Altersgruppen. Dieser verantwortungsvollen und schönen Aufgabe hat sich auch sein Stellvertreter Rudi Gruber verschrieben und war im Flachgau für die Fürstenbrunner Dorcha-Pass unterwegs. Um Kindern eine Freude zu bereiten muss man allerdings nicht zwingend als Nikolaus unterwegs sein. Gerade in Zeiten wie diesen, müssen wir viel Verständnis für den Nachwuchs haben und auf die Kinder entsprechend eingehen. Wir wünschen Euch allen eine besinnliche Adventszeit, einen schönen Nikolaustag und weiterhin viel Durchhaltevermögen. Bleibts gesund!

Nikolaus trifft (Kinder-)Nikolaus

SFV-Hallenbewerbe 2021/22 ABGESAGT!

Nach langen Beratungen und durchaus kontroversen Diskussionen haben sich die Verantwortlichen des Salzburger Fußballverbandes dazu entschlossen, nach einer einjährigen pandemiebedingten Pause für 2021/2022 wiederum Hallen-Bewerbe anzubieten. Grund dafür war in erster Linie die Tatsache, dass man auch in schwierigen Zeiten als Fachverband in der Verantwortung steht, die Ausübung des Fußballsports voranzutreiben. Um dennoch ein gewisses Maß an Sicherheit zu gewähren, wurde das Teilnehmerfeld beschränkt und das Format an sich verkleinert.

Nach erfolgter Anmeldung der Vereine sowie anschließender Auslosung war man eigentlich startklar, jedoch wurde man aufgrund der aktuellen Entwicklungen leider vor vollendeten Tatsachen gestellt. Die per 22. November 2021 gültige 5. COVID-19-Notmaßenverordnung macht ein Betreten von Sportstätten im Nachwuchs- und Amateurbereich für zumindest drei Wochen unmöglich. Auch danach kann realistischerweise keine Bewerbsstabilität garantiert werden. Aus diesem Grund sieht sich der Salzburger Fußballverband gezwungen, die SFV-Hallenbewerbe 2021/2022 abzusagen.

Rückblick Herbst 2021 und außerordentliche Aufstiege

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

bis auf die Spiele in den österreichischen Bundesligen sowie in den Akademien ist eine für alle
anstrengende und außergewöhnliche Herbstsaison zu Ende gegangen.

Durch euren Einsatz und durch eure großartige Einsatzbereitschaft konnten wir den Spielbetrieb im
Salzburger Fußballverband fast immer mit unserem Ziel aufrechterhalten, jedes Spiel einer
Kampfmannschaft mit einem Schiedsrichter zu besetzen. Herzlichen Dank an jede bzw. jeden
Einzelnen.

Dennoch: der Schiri-Mangel ist enorm und sowohl die Entscheidungsträger im SFV-Vorstand als auch
wir im Schiedsrichterkollegium sind gefordert, Änderungen für die bevorstehende Frühjahrssaison zu
erzielen.

Wir dürfen euch darüber informieren, dass wir mit der Winterschulung am Samstag, 8. Jänner 2022
08:00 Uhr auch einen verpflichtenden Regeltest für die aktuelle Saison abhalten werden. Zudem wird
es im Frühjahr (Termine werden aktuell mit den Trainern der jeweiligen Stützpunkte und dem
sportlichen Leiter abgeklärt) eine Fitnessüberprüfung im Rahmen der Fitnesstests geben. Wir bitten
euch jetzt schon, euch darauf vorzubereiten – die Limits sind unverändert zu 2019. Aufgrund des
bevorstehenden Lock-Downs dürfen die Trainingseinheiten ab sofort nicht mehr in den gewohnten
Trainingsgruppen abgehalten werden.

In der Ausschuss-Sitzung am Mittwoch 10.11.2021 durften wir erfreulicherweise einige Kollegen in die
nächsthöheren Ligen „befördern“ – wie angekündigt wurden für die Wertung die Beobachtungen
Herbst 2020 und Herbst 2021 herangezogen. Ihr findet die Aufsteiger nachstehend. Wir gratulieren
dazu allen herzlich und wünschen in der neuen Liga „Gut Pfiff“. Jene Kolleg:innen, die den Aufstieg
eventuell verpasst haben, bleiben in der laufenden Saison in der Qualifikation (Herbst 2021, Frühjahr
2022) – es wird mit Juni 2022 ebenso wieder Auf- und/oder Absteiger geben.

Wie in den vergangenen Jahren (vor Covid) planen wir eine Wintersportaktivität – dazu werden wir
euch aber noch zeitgerecht informieren. Ebenso ist das Trainings- und Fortbildungswochenende
Obertraun für 2022 geplant – eine Detailinfo mit Anmeldemöglichkeiten folgt ebenso schon sehr bald.

Für die nächsten Wochen wünschen wir euch eine gute Regeneration und viel Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen

Mag. Bernd Hirschbichler
Obmann-SFV-Schiedsrichter

sowie der gesamte Ausschuss des Salzburger Schiedsrichterkollegiums.

Vahid Zagovic ist stolzer Vater…

selbstverständlich nicht von einem Ball sondern von einem kerngesunden Jungen namens Leonardo Albion. Das Licht der Welt erblickte Leonardo zum ersten Mal am 22.10. um 23:40 Uhr mit einem Gewicht von 3.570 g und 51 cm. Wir wünschen dem Jungpapa Vahid und seiner Frau viel Glück mit ihrem ganzen Stolz Leonardo. Herzlichen Glückwunsch vom gesamten Schiedsrichterkollegium.

Trainerfortbildung für unsere Übungsleiter

Den Wunsch für eine Fortbildung und neuen Input unserer Schiedsrichter-Trainer gab es schon länger, am Samstag, den 16.10. starteten wir diesbezüglich im ULSZ Rif einen ersten Versuch mit dem ehemaligen Regionalliga-Fußballer Rath Wolfgang der Sportlehrer ist und sich für diese Aufgabe gerne zur Verfügung stellte. Obm.-Stv. Rudi Gruber und der sportliche Leiter Christian Struz durften die Teilnehmer aus dem gesamten Bundesland herzlich begrüßen. Diese nahmen die Reisestrapazen frühmorgens gerne auf sich und machten bei den vorgestellten Übungen motiviert mit. Nun bedarf es wichtiger Feedbacks der Trainer um den zweiten Termin am 06.11. dementsprechend den Wünschen unserer motivierten Trainer anzupassen und nachkommen zu können. Herzlichen Dank Rath Wolfi für die vorgestellten Übungen und unseren engagierten und ehrenamtlichen Trainern für Ihren Einsatz!

Koordinationsübung mit Kinetik-Einfluss (im Bild: Christian Stöger und TR Rath Wolfgang)

Besuch vom ÖFB SR-Wesen beim Talentekader

Zur voraussichtlich letzten Talentekader-Schulung im ULSZ Rif des Jahres 2021 lud die TK-Leitung am Mittwoch, den 13.10. herzlich ein, dieses Mal mit einem besonderen Highlight. Nach einer abwechslungsreichen und kurzweiligen Trainingseinheit am Fußballplatz, durften sich die Mitglieder des Talentekaders auf einen interessanten Vortrag von Ali Hofmann freuen. Seines Zeichens Fitness Elite Coach beim ÖFB (vormals Project Manager VAR), zuständig nunmehr neben administrativen Tätigkeiten für Trainingsabläufe und Fitness der Elite-Schiedsrichter & Assistenten. Ali gab einen Einblick in die Arbeit der UEFA was die Fitness der Schiedsrichter anbelangt und einen Ausblick auf zukünftige Anforderungen der jetzigen und nächsten Schiedsrichtergeneration, sowie die generelle Erwartungshaltung an den Talentekader. Ein herzliches Dankeschön an Ali für die Expertisen und den spontanen Besuch bei den Salzburger SR-Nachwuchshoffnungen. Nach Ali kam ein weiterer hochkarätiger Referent mit Elite-Stützpunkttrainer Tobi Brunner zu Wort. Es erfolgte eine Analyse der absolvierten Laktattests und ein hochinteressanter Einblick in die Sportwissenschaft. Nach diesen zwei Topreferenten wurde noch der obligatorische Regeltest absolviert und allgemeine Punkte besprochen. Franz Maislinger bedankte sich für die bisher gezeigten Leistungen und die Disziplin und wünschte allen eine gute restliche Herbstsaison.

Die TK-Mitglieder hören den Vortragenden aufmerksam zu

Schiri-Stammtisch am 16.10. im Gasthaus Rupertigau

Die Herbstsaison geht in die finale Phase und deshalb wird es wieder einmal Zeit für ein Treffen unter Kollegen und Freunden. Kommenden Samstag, den 16.10. gibt es dazu die Möglichkeit beim Schiri-Stammtisch im Gasthaus Rupertigau in Wals (Oberfeldstraße 27, 5071 Wals). Es wurde dafür extra ein Saal für bis zu 28 Personen ab 19.00 Uhr reserviert. Auf zahlreiches Erscheinen und einen zünftig netten Abend, gerne auch mit Begleitung nach Euren Einsätzen auf den Fußballplätzen freut sich der bescheidene Organisator.

Herzlich Willkommen in der Schiedsrichter-Familie

Der Anfängerlehrgang konnte endlich wieder in Präsenzunterricht erfolgen und wurde durch Andi Winkler & sein Team in gewohnter Manier perfekt durchgeführt. Am Sonntag, den 03.10. stand der Schlussteil am Programm und konnte im ULSZ Rif mit der Assistentenschulung erfolgreich abgeschlossen werden. Obwohl nicht alle angemeldeten Teilnehmer der Einladung zum Anfängerkurs folgten, dürfen wir uns dennoch über die Aufnahme von 11 neuen, ambitionierten und topausgebildeten Schiedsrichter, darunter auch zwei Schiedsrichterinnen in unser Kollegium sehr freuen. Dabei gab es zwei Gesichter die schon bekannt sind: Silke Hohenauer startet als ehemalige FIFA-Schiedsrichterin nochmal durch und möchte nach langjähriger Pause ihren Beitrag vorerst im Nachwuchsbereich und an der Linie erbringen. Thomas Ratgeb ist auch noch einigen Altgedienten ein Begriff – anno dazumal noch als Tormann bei Filzmoos aktiv, entschied er sich einige Jahre Spiele zu leiten bzw. als Assistent zu fungieren. Nach einer schöpferischen Pause macht er nun einen zweiten Anlauf. Wir heißen Euch alle herzlich Willkommen, Eure Gruppensprecher und Trainer werden sich entsprechend um Euch kümmern. Wir wünschen viel Erfolg und Spaß bei den ersten Spielleitungen. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle Andi Winkler, Manuel Baumann, Markus Tiefgraber und Sen Polat für die Ausbildung der neuen KollegINNEN.

Die neuen Kolleginnen und Kollegen bei der Assistentenausbildung

Ehrungen und Verabschiedungen

Am Freitag, den 24.09.2021 wurden noch ausstehende Ehrungen und Verabschiedungen im Gasthof Laschenksy in Wals vorgenommen. Unser Obmann Bernd Hirschbichler durfte dazu herzlich den Ehrenobmann Ing. Udo Kratzer, Ehrenmitglied Alfred Rohrer, Manfred Krippel, Johannes Pummerer, Christian Rigler und einige Ausschuss-Mitglieder begrüßen. Nach dem offiziellen Teil, den Ehrungen für langjährige Tätigkeit und runde Geburtstage wurde über alte Zeiten philosophiert und auch der Schmäh kam nicht zu kurz. Ehrenobmann Udo Kratzer konnte über sein letztes Spiel 1994 bei Admira gg. Steyr einige geheime Details verraten und auch Fredi Rohrer ließ in altbewährter Manier mit ein paar guten Witzen aufhorchen. Die beiden ehemaligen Elite-Assistenten Christian Rigler und Hannes Pummerer ließen sich die Einladung auch nicht entgehen und freuten sich über die Zusammenkunft mit ihren ehemaligen Kollegen. Ein netter Abend mit vielen konstruktiven Gesprächen, die sich nicht nur um die Schiedsrichterei drehten ging pünktlich um „Halb“ zu Ende.

Ehrenobmann Ing. Udo Kratzer wurde für 50 Jahre Schiedsrichterkollegium geehrt und in die Funktionärspension verabschiedet.

Ehrenmitglied Alfred Rohrer wurde für seine langjährige Funktionärstätigkeit in der Beobachtung geehrt und ebenfalls gebührend verabschiedet.

Manfred Krippel feierte seinen 60. Geburtstag und freute sich über die Einladung

Christian Rigler wurde der UEFA-Wimpel überreicht und nun auch offiziell verabschiedet.

Aus Rosenheim extra angereist ist Johannes Pummerer der sich für die schöne Zeit in Salzburg bedanken konnte.

Herbstschulung voller Erfolg – Fandel Herbert zu Gast

Zur Herbstschulung lud unser Obmann Bernd Hirschbichler mit seinem Team am Samstag, den 18.09.2021 in den SN-Saal herzlich ein. Neben zahlreichen Ehrenmitgliedern fand auch unser Ehrenobmann Ing. Udo Kratzer sowie der Präsident des Salzburger Fußballverbandes Dr. Herbert Hübel den Weg in die Karolingerstraße. Nach den Grußworten unseres Präsidenten durften sich die zahlreich erschienen Schiedsrichterkollegen, unsere Schiedsrichterinnen sowie Ehrengäste über einen besonderen Vortrag sehr freuen:

Das Salzburger Schiedsrichterkollegium konnte einen der größten Schiedsrichterpersönlichkeiten der letzten Jahre für einen ganz speziellen und einmaligen Vortrag gewinnen.

Der deutsche ehemalige internationale Schiedsrichter und Funktionär Herbert Fandel berichtete über seine Erlebnisse und Erfolge am Fußballplatz. Er leitete unter anderem zweimal das Deutsche Cupfinale, Champions League Finale, UEFA Pokal Finale und war bei der EURO in Österreich und der Schweiz im Einsatz. Er gab interessante Einblicke in die Profikarriere eines Schiedsrichters. Herbert Fandel war auch acht Jahre Vorsitzender der DFB-Schiedsrichter-Kommission und ist derzeit Mitglied der Schiedsrichterkommission der UEFA.

Anschließend nahm er sich auch ausreichend Zeit um die vielen Fragen der interessierten Kollegen zu beantworten. Ein rundum gelungener Schulungstag der für die restliche Herbstsaison hoffentlich viel Motivation und Auftrieb gibt.

Ein besonderer Dank gilt unserem Regelreferenten Markus Tiefgraber, der diesen tollen Kontakt knüpfte.

Das gesamte Kollegium möchte sich bei Herbert Fandel für diesen einzigartigen Vortrag herzlich bedanken und freut sich auf ein baldiges Wiedersehen.

(Bericht: Stefan Eder & Rudi Gruber)

Herbert Fandel kam als GAST und ging als FREUND.

Präsident Dr. Herbert Hübel und unsere Elite mit FIFA-Schiedsrichter Sebastian Gishamer ließen sich Herbert Fandel ebenfalls nicht entgehen

     

Obm. Bernd Hirschbichler & Herbert Fandel bei ihren Ausführungen

Ein prall gefüllter SN-Saal mit interessierten SR-Kollegen und vielen Ehrengästen

Quelle: Bilder: privat – SR-Kollegium

Schiri-Nachwuchs auch im Hause Aydogan

Herzlich Gratulieren möchten wir auch unserem Kollegen Ismail Burak Aydogan und seiner Frau zum kürzlichen Familienzuwachs. Der kleine Ali hat bereits am 20.07. das Licht der Welt erblickt und macht seinen Eltern schon große Freude. Alles Gute der Familie und unserem Kollegen Ismail für die bevorstehenden Aufgaben als Papa, da ist der Ausgleich als Schiedsrichter sicherlich auch eine willkommene Abwechslung.

Wolfram Aufschnaiter ist Papa geworden

Wir dürfen uns mit unserem RL-Schiri Wolfi Aufschnaiter & seiner Simone mitfreuen. Der kleine Benedikt hat heute um 09.42 Uhr das Licht der Welt erblickt und bringt es mit 53 cm und 3.750 Gramm auf stattliche Geburtsmaße. Mutter und Kind sind wohlauf. Herzliche Glückwünsche an die jungen Eltern und viel Freude mit Eurem Nachwuchs. Hoffentlich hat der Kleine viele Gene vom Papa damit Benedikt in einigen Jahren in die Schiedsrichterfußstapfen seines Vaters tritt. Eine kleine Abordnung seiner Schiri-Freunde hat es sich nicht nehmen lassen um für die stolzen Eltern und den Familienzuwachs Benedikt einen Storch als Überraschung aufzustellen.

Quelle: privat (Reini Marcinko)

Schiedsrichterkurs – sei dabei!

Unser Nachwuchs- und Ausbildungsreferat unter der Leitung von Andreas Winkler freut sich auf viele Anmeldungen für den neuen Anfängerkurs. Hier die Termine:

Beginn am 25.9.21 um 09.00 Uhr in ULSZ Rif.

Weitere Kurstage: 26.9.21 von 09.00 Uhr bis 14.00 Uhr,

2.10.21 von 09.00 Uhr bis 14.00 Uhr und

am 3.10.21 von 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr Assistenten Schulung.

Wir freuen uns auf viele Anmeldungen unter WERDE SCHIEDSRICHTER – Komm und sei mit dabei!

Herzlichen DANK an Andi Winkler & allen Mithelfern!

Quelle: Bild von Fußball-Impressionen vom Salzburger Unterhaus

Talentekader auf regeltechnischem Prüfstand

Zur zweiten Talentekaderschulung der neuen Saison 2021/22 durften die TK-Verantwortlichen Christian Struz und Franz Maislinger die Mitglieder am Dienstag, den 17.08.2021 im ULSZ Rif herzlich begrüßen. Nach einer Trainingseinheit ging es in den Lehrsaal um dieses Mal den Schwerpunkt gänzlich auf das Regelwerk und dessen Facetten zu setzen. Als Vortragender nahm sich unser Regelreferent Markus Tiefgraber Zeit, um zuerst den obligatorischen Regeltest abzuhalten und danach bei einem Regel-Quiz mit anschließender Diskussion die entsprechenden Kenntnisse abzuchecken bzw. weiter zu verbessern. Dank der Einsatzbereitschaft und Motivation der Mitglieder konnten die laufenden Qualifikationen bisher gut über die Bühne gehen und auch die Leistungen sind alle als durchwegs positiv anzumerken.

Talentekader bei der theoretischen Arbeit im Lehrsaal

Schiris werden rar…

Wie die Kronen Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe berichtet kann man den derzeitigen Schiedsrichtermangel in Salzburg (aber auch in anderen Bundesländern schaut es nicht viel besser aus) nicht mehr wegleugnen. In diesem Zusammenhang appellieren wir wie schon so oft an die Salzburger Fußball-Unterhausvereine sich dieser Verantwortung ebenfalls zu stellen und Jugendliche oder auch ältere Kicker die nicht mehr Fußball spielen wollen an das Schiedsrichterkollegium weiter zu empfehlen. Gerade bei Kinderturnieren sollten vereinsangehörige Jugendliche zu Spielleitungen animiert werden, einige davon finden vielleicht Gefallen in der Rolle als Unparteiischer und möchten die Ausbildung zum Verbandsschiedsrichter absolvieren. Anmeldungen sind bei uns jederzeit möglich!

Der Vorstand des Salzburger Schiedsrichterkollegiums, insbesondere unser Besetzungsreferat möchte die Gelegenheit nutzen um sich bei jenen zu bedanken die gerade jetzt in der Urlaubszeit mehrmals wöchentlich am Platz stehen um die immer größer werdenden Löcher einigermaßen stopfen zu können. DANKE!

Quelle: Bild: Fußball-Impressionen vom Salzburger Unterhaus – Text: Kronen Zeitung vom 10.08.2021 – Sportteil

Schlusspfiff für unseren Obmann Bernd Hirschbichler

Nach unglaublichen 25 Jahren hängt unser Obmann Mag. Bernd Hirschbichler seine Pfeife an den Nagel und beendete mit dem internationalen Blitzturnier (FC Liverpool, VfB Stuttgart und FC Wacker Innsbruck) vergangenen Dienstag, den 20.07. seine aktive Schiedsrichterkarriere.

Mit zwölf Jahren leitete Bernd bereits sein erstes Spiel und mit 13 war er der jüngste offizielle Schiedsrichter in Salzburg. Sein Weg führte den sympathischen Pinzgauer bis in die Bundesliga (zuerst als Assistent und danach auch als langjährigen Schiedsrichter). Nach der BL-Karriere blieb der HAK-Lehrer dem Salzburger Fußballverband treu und leitete weiterhin Spiele in der Regionalliga. Nebenbei begann er auch die Funktionärslaufbahn für das Schiedsrichterkollegium als Regelreferent und Obm.-Stv. einzuschlagen. Mit der Wahl im November 2019 zum Chef der Salzburger Schiedsrichter übernahm Bernd Verantwortung und ist mit viel Engagement und Einsatz für die Kolleginnen und Kollegen permanent unterwegs. Nachdem er nun die aktive Karriere hinter sich lässt, wird man den jungen Familienvater regelmäßig als Beobachter auf den Salzburger Fußballplätzen finden. Das gesamte Kollegium bedankt sich für deine konstant guten Schiedsrichterleistungen und wünscht Dir für die Beobachtertätigkeit viel Freude und Erfolg.

Anbei der ausführliche Bericht der SN vom 26.07.2021 von Gerhard Öhlinger

Quelle: GEPA-Pictures und SN-Artikel (Verfasser: Gerhard Öhlinger)

Ab sofort gibt es eine Besetzungshotline

Morgen, 23.07.2021 wird um 19.00 Uhr auf drei Plätzen in der Regionalliga Salzburg die neue Saison 2021/22 angepfiffen. Ab diesem Wochenende gibt es auch eine Neuerung was die Besetzung anbelangt. Ab sofort ist eine Besetzungshotline eingerichtet.

Somit wird es mit kommendem Wochenende auch im Schiedsrichterwesen des SFV einen Journaldienst geben. Ab Freitag wird unter der nachstehenden Handy-Nummer immer ein Mitglied unseres Besetzungsteams für euch erreichbar sein.

SFV-Besetzungshotline: 0676/83 33 01 022

Wir bitten euch an Spieltagen (Freitag bis Sonntag) bzw. an Wochentagsrunden für Umbesetzungen oder ähnliches ausschließlich diese Hotline anzurufen! Der Journaldienst ist für euch erreichbar und kann euch bei Angelegenheiten rund um die Schiedsrichter-Besetzung weiterhelfen.

Die privaten Handy-Nummern der Besetzern sind dafür ab sofort bitte nicht mehr zu verwenden.

Besten Dank für eure Unterstützung – vielen Dank an das Besetzungsteam für die Bereitschaft, als SFV-SR-Besetzungshotline zur Verfügung zu stehen.

Gut Pfiff für den Meisterschaftsstart!

VAR startet morgen offiziell auch in Österreich

Der Video Assistant Referee startet morgen beim Auftaktspiel der neuen Bundesliga-Saison 2021/22 SK Sturm Graz gegen Serienmeister FC Red Bull Salzburg nun auch in Österreich. Einen interessanten Beitrag dazu findet ihr unter folgendem Link:

Sky-Doku: Auf der Suche nach der “VARheit”

Bei dieser Gelegenheit wünschen wir unseren Salzburger Elite-Schiedsrichtern Sebastian Gishamer, Christopher Jäger, Florian Jäger, Arnes Talic und Marina Aufschnaiter sowie unseren ausgezeichneten Elite-SR-Assistenten Roland Riedel, Jasmin Sabanovic und Markus Reichholf eine erfolgreiche und abwechslungsreiche Herbstsaison.

Stefan und Corinna im Glückshafen der Ehe

Im Kreise der Familie gaben sich Stefan und Corinna Eder am Montag, den 19.07.2021 in der südlichen Steiermark das JA-Wort. Aufgrund der bekannten Umstände (pandemiebedingt) musste die Hochzeit bereits einmal verschoben werden, was die Liebe der beiden zueinander selbstverständlich nicht beeinflusste. Klein aber fein vermählte sich das verliebte Brautpaar mit ihren Angehörigen bei kaiserlichem Wetter im grünen Herzen von Österreich. Wir wünschen unserem bodenständigen Stefan aus St. Michael im Lungau der als Obmann-Stv., aktiver RL-Schiedsrichter, Gruppensprecher, Trainer und Freund enorm viel für das gesamte Kollegium leistet und seiner Corinna nur das Allerbeste. Werdet glücklich und genießt das gemeinsame Leben, vor allem natürlich die Flitterwochen, denn dann ist Stefan auch hoffentlich neben seinen familiären Verpflichtungen wieder voll und ganz für seine Salzburger Schiedsrichter-Freunde in all seinen Funktionen unterwegs. Ein Hoch auf das Brautpaar wünscht Euch das gesamte Salzburger Schiedsrichterkollegium.

Die Familie lässt das Brautpaar Stefan und Corinna hoch leben!