Mit viel Vorfreude und sehr guter Laune startete die Weihnachtsfeier der Gruppe Pinzgau am 25.11.2017 im Café Karin in Maishofen. Knapp 15 Kollegen, teilweise in Begleitung, und zwei „Ehrengäste“ waren zu dieser Feier geladen.

Zum einen war der Platzwart des FC Zell am See, Matthias Puchler, Teil unserer Feier. Wie auch unser Gruppensprecher Manfred Knapp betonte, war er immer eine große Unterstützung für alle Schiedsrichter. Speziell um die Pinzgauer hat er sich verdient gemacht, da er oft unter persönlichem Einsatz unser Training auf den Sportstätten des FC Zell am See ermöglichte. Dafür nochmal ein herzliches Dankeschön! (Bild: Manfred Knapp mit Matthias Puchner)

Zum anderen war auch „unsere“ Elke mit von der Partie. Jeder Schiedsrichter, der schon einmal ein Spiel in Zell am See hatte, wird sie wohl kennen. Durch dieses tatkräftige Engagement ist sie mehr oder weniger unterstützendes Mitglied unserer Gruppe geworden. Auch ihre Regeltests müssen den Vergleich mit den restlichen KollegInnen nicht scheuen. Somit auch noch einmal Danke für dein Kommen!

Natürlich war auch der Großteil der regulären Kollegen anwesend. Nachdem die Bäuche durch ein köstliches Essen gefüllt waren, gehörten die Ohren vollständig unserem Gruppensprecher Manfred Knapp. Dieser bedankte sich für das zahlreiche Erscheinen und die gute Zusammenarbeit in der Gruppe. Zudem vollzog er auch den Jahresrückblick, welcher für den Pinzgau durchaus erfreulich war. Wir gewannen mit Sinan Özdemir einen vielversprechenden, jungen Kollegen, welchen wir nochmals herzlich Willkommen heißen möchten!

Auch die Trainingsbeteiligung ist durchaus als erfreulich zu bewerten. Unsere Trainingsbesten sind ex aequo auf Platz 3 Manfred Knapp und Bernd Hirschbichler, auf Platz 2 Kaya Özer und auf Platz 1 Thomas Hochstaffl. Herzliche Gratulation dazu!

Nach dem Jahresrückblick und den Ehrungen ließen wir den Abend noch gemütlich ausklingen und freuen uns bereits auf den offiziellen Trainingsstart am 10. Jänner 2018!

Alle Jahre wieder, kommt die Weihnachtsfeier!